Es war eine historische Saison für die Volleyballer des Ski-Club Mauern 2019/2020.
Zum einen gab das vorzeitige - der Pandemie geschuldete -Ende der Saison einen kleinen Knacks in der sonst sehr erfolgreichen Spielrunde. Zum anderen überzeugten die Skivolleys sportlich erfolgreich und technisch verbessert, mit elf Siegen aus elf Spielen.
Es mussten lediglich 4 von 33 gespielten Sätzen an gegnerische Mannschaften abgegeben werden. Der Abstand auf den Zweitplatzierten aus Hallbergmoos beträgt 5 Punkte, und so wäre es bei einer Fortführung der Meisterschaft nur noch rechnerisch möglich gewesen die Mauerner einzuholen.
Trainer Mathias Haider zeigte sich sichtlich stolz über den Erfolg der Mannschaft. Der Mannschaft ist es gelungen, kein Spiel zu verlieren. Es gelang ihr auch neue Spielerinnen und Spieler zu integrieren, ohne die Siegesserie zu unterbrechen. Nur mit diesem tollen Mannschaftsgeist, war es möglich einen ungefährdeten Aufstieg zu feiern. Aufgrund der Pandemie verschiebt sich die Feier - aber alle freuen sich bereits darauf. Aktuell planen die Volleyballer auch noch eine zweite Mannschaft für die kommende Saison anzumelden.
Der Erfolg im Spielbetrieb, der spieleifrige Nachwuchs und der Zuzug aus den Baugebieten macht dies erforderlich und dies möchten wir als Verein auch gerne unterstützen.
Die Verantwortlichen des Teams, Oliver Erbs und Mathias Haider, freuen sich auf weitere Interessierte. Ihr könnt euch gerne unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an die beiden wenden.
Aktuell ist der Beachvolleyballplatz in Mauern leider gesperrt, aber die Beachsaison wartet nur auf den Start. Um auch im Sand erfolgreich zu sein, bedarf es an Training. Dieses wird gerne auch spontan ausgemacht, aber bei schönem Wetter findet immer Donnerstags am Beachvolleyballplatz in Mauern ab 19 Uhr ein Training statt.
Die Planungen für die Volleyballer gehen aber auch in die nahe Zukunft. Das Beachvolleyballturnier am ersten Juli-Samstag, den 4.7.2020 ab 9:00 Uhr, ist weiterhin geplant und die Volleyballer würden sich natürlich freuen, wenn es stattfinden kann. Es gibt bereits einige Meldungen, aber es können auch gerne mehr werden. Meldungen und Fragen dazu bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir wünschen allen viel Gesundheit!